Bildhauer Manuel Egger-Budemair
Bildhauer Manuel Egger-Budemair

Biographie

Manuel Egger Budemair Der 1993 geborene Bildhauer Manuel Egger-Budemaier beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Werkstoff Holz. Schon im Alter von sieben Jahren widmete er sich der Holzschnitzerei. Seine Vorbilder wie Gian Lorenzo Bernini, Ignaz Günther und Franz von Defregger empfindet Manuel als Perfektionisten der traditionellen Kunst, daher sieht er sich weniger als Künstler, mehr als Handwerker der traditionellen Schnitzkunst. Nach dem Abschluss der Kunsthandwerkschule in Elbigenalp wagte sich der 18-jährige Bildhauer in die Selbständigkeit. Die Arbeit mit dem Holz spricht alle SINNE an. Man HÖRT die Schläge, die das Stück Holz in etwas anderes verwandelt. Das fertige Werk kann man nicht nur BETRACHTEN, sondern auch jedes Detail FÜHLEN und das Besonders an der ist Zirbe, dass sie den angenehmen GERUCH nicht verliert. Viele Schnitzer bevorzugen das Moderne, Manuel bleibt seiner traditionellen Linie treu. Seine Reliefs, Skulpturen und Krippenfiguren findet man weit über die Grenzen Osttirols bis in die USA. Der junge Kunsthandwerker fertigt seine Werke in seinem Atelier in Prägraten am Großvenediger in allen Größenordnungen an - jedes ein Unikat.

Wenn man sieht was heute als Kunst bezeichnet wird, sehe ich meine Werke nicht als Kunstwerke, sondern als ein Handwerk der besonderen Art.

Bildhauer Manuel Egger-Budemair • KontaktImpressum
www.bildhauer-egger.at